drogowy4 Straßentransport
ZOBACZ WIĘCEJ
Binnentransport
ZOBACZ WIĘCEJ
Seetransport
ZOBACZ WIĘCEJ
Verlegungen
ZOBACZ WIĘCEJ
Eisenbahntransport
ZOBACZ WIĘCEJ

Bedmet hat sich Mühe gegeben, damit die ständige Firmenentwicklung von Umweltsorge begleitet wurde.

Die meisten Sattelzugmaschinen im Fahrzeugpark der Firma Bedmet erfüllen die Abgasnorm EURO5. Die Firma strebt ständig nach der Modernisierung des Fuhrparks, durch die Auswahl von neuen Autos mit ökologischeren Motoren, was eine erhebliche Senkung der Umweltvergiftung erlaubt. Recycling ist auch von großer Bedeutung in ökologischen Fragen der Firma. Vor allem werden die Bereifung von Fahrzeugen, die Abfälle des Fahrzeugparks, darunter auch Werkstattabfälle sowie Büroabfälle wiederverwertet.

Die Fahrer der Firma Bedmet wenden ökologische Fahrtechniken an, um die Umwelt zu schützen. Flüssige Fahrtechnik, entsprechende Gangschaltung, richtiger Reifendruck, Beseitigung von unnötigem Zubehör erlauben von 5 bis auf 25 % Treibstoff zu sparen. Ersparnisse in dieser Hinsicht werden auch dank Vermeidung von kurzen Strecken und Aufenthalten mit angelassenem Motor, entsprechender Reisenplanung sowie Begrenzung des Gebrauchs von elektrischen Geräten, wie z.B. Heizung, Klimaanlage oder Scheibenbeheizung, erzeugt. Die Auswahl des Treibstoffs, der durch die Fahrzeuge im Fuhrpark der Firma Bedmet benutzt wird, ist auch nicht zufällig. 100% des Fuhrparks wird mit Treiböl, das hinsichtlich der Abgasemission besser als Benzin oder LPG-Gas ausfällt, betrieben.

ekobedmet2

Die Firma Bedmet ist sich dessen bewusst, dass Ökologie ein integraler Bereich ihrer Tätigkeit ist, der einen großen Einfluss auf die Markenbildung und die Dienstleistungsqualität hat. Daher schließen wir uns vielen Weltkörperschaften an, die am Umweltschutz messbare und positive Effekte sehen. Neben der Begrenzung von negativen Folgen des Nutzens des Fuhrparks hat die Firma Bedmet eine Kampagne für Ausgleichung von diesen Folgen mit Hilfe von modernsten Lösungen und Trends, darunter durch Aufforstung, vor.